Hiwweltour – Aulheimer Tal

Schöne, abwechslungsreiche Wanderung mit weiten Ausblicken über die hügelige Weinlandschaft Rheinhessens. Vor allem im Herbst mit buntem Laub ein Wandergenuss. Alles umrahmt von einem schönen Wandercache.

Kurzinfo:

Premiumwanderwege haben den Vorteil, dass man sich um die Wegfindung keine Gedanken machen muss, da sie im Normalfall ausgezeichnet ausgeschildert sind. Bei den Hiwweltouren in Rheinhessen ist das auch so. Regelmäßig findet man Wandertäfelchen mit dem Logo zur Orientierung, an vielen Kreuzungen gibt es große Wegweiser mit Entfernungsangaben zu Sehenswürdigkeiten oder auch zum Startpunkt. Mit diesen Entfernungsangaben arbeitet man auch für den Multicache, so kann man sich aufs Wandern konzentrieren und muss unterwegs nur Kilometerangaben sammeln.

Vom Parkplatz an der Sportanlage bringt einen die Zuwegmarkierung direkt zum Startpunkt an den Weinbergen. Mit Blick auf den Flonheimer Ortsteil Uffhofen passiert man die ersten Reben und folgt schließlich dem Wiesbach, der einen zum Aulheimer Graben bringt.

Vorbei an interessanten Aufschlüssen, führt einen der Wanderweg mit schönen und weiten Blicken auf die umgebende Landschaft hinauf zum Trullo.

Nach einem weiteren Abschnitt durch die Weinberge wechselt die Wegcharakteristik plötzlich und man marschiert auf schmalen Pfad durch schöne Laubwälder zum Rastplatz am Lonsheimer Aussichtsturm.

Von dort geht es erneut durch den Wald, dann zurück in die Weinberge und zu einem weiteren Aussichtsturm, dem Kuckucksturm. Zum Abschluss führt einen ein toller Wurzelpfad durch den alten Sandsteinbruch bevor es, vorbei am jüdischen Friedhof, zurück zum Parkplatz geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.