Geopark Lehrpfade im Ries

Im Nördlinger Ries gibt es sechs Geopark Lehrpfade, die einem besondere Geotope näher bringen und somit einen Eindruck der besonderen Geologie im Krater und vor allem am Kraterrand vermitteln. Durch den Meteoriteneinschlag vor über 14Mio Jahren wurde nicht nur eine besondere Landschaft geschaffen, auch im Untergrund wurde einiges, im wahrsten Sinne des Wortes, auf den Kopf gestellt. Selbst als Laie erkennt man das an einigen Stellen. Dazu hat man vom Kraterrand einen tollen Blick auf das flache, kaum bewaldete Ries. Weitere Informationen findet man auf der Homepage des Geoparks.
Es handelt sich hier natürlich nicht um richtige Wanderungen, eher Spaziergänge, dafür kann man aber auch mehrere an einem Tag begehen und den ein oder anderen Cache dabei mitnehmen. Für geologisch Interessierte gibts jedenfalls so einiges zu entdecken.

Lehrpfad am Klosterberg

Kurzinfo:

 

Lehrpfad Lindle

Kurzinfo:

 

 

Lehrpfad am Glaubenberg

Kurzinfo:

  • Parkplatz: Parkplatz am Sportplatz, Großsorheim
  • Länge: 2,7km
  • Dauer: 1h
  • Höhenmeter: 30m
  • Wandermarkierungen: Geopark Ries
  • Caches ohne Umweg: Earthcache Spurensuche am Glaubenberg

 

Lehrpfad Kühstein

Kurzinfo:

 

Lehrpfad Kalvarienberg

Kurzinfo:

  • Parkplatz: Wanderparkplatz am Ende des Grünen Wegs, Gosheim
  • Länge: 1km
  • Dauer: 0,5h
  • Höhenmeter: 30m
  • Wandermarkierungen: Geopark Ries
  • Caches ohne Umweg: Earthcaches Geotop „Kalvarienberg“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.