Von Kirchen, Burgen und Eseln

Eine etwas kürzere Tour, die euch zu einigen Sehenswürdigkeiten rund um Zeil führt. Bis auf den steilen Anstieg zum Käpelle und dem Abstieg am Eselsteig recht bequem zu laufen. Höhepunkte sind die Altstadt Zeils, die Kapelle hoch über der Stadt, die Burgruine und die Ausblicke ins Maintal.

Kurzinfo:

Die kleine Wanderung startet in Zeils guter Stube, dem von Fachwerkhäusern gesäumten Marktplatz.

Blick in die Speiersgasse

Von dort geht es durch schön restaurierte Speiersgasse und durch eine Pforte durch die Stadtmauer zur Altach. Diese überquert man über die alte Steinbrücke, folgt kurz der Straße bergan und nimmt dann die Stufen neben der Garage nach oben. Der nun folgende Kreuzweg hinauf zur Bergkapelle wird auch Ministrantenweg genannt. In einigen Windungen schraubt sich der Weg, teilweise auch als Wurzelpfad, steil nach oben.

Kreuzweg

Hat man den Berg erklommen, kann man den Ausblick auf das Maintal genießen oder auch mal einen Blick in die Kirche werfen.

Zeiler Käppele

Man verlässt den Bergsporn, vorbei an den Parkplätzen, über den Fahrweg in östliche Richtung und erreicht nach einem knappen Kilometer erneut einen Parkplatz mit einer Wandertafel und einem Insektenhotel. Die Wegmarkierung und eine Hinweistafel führen einen nun zwischen den Feldern hindurch Richtung Burgruine. An der Infotafel biegt man rechts ab, durchquert den Halsgraben und erreicht die Mauerreste der Schmachtenburg oder Burg Schmachtenberg. Ein kleiner Rundgang lohnt sich hier allemal. Hat man alles gesehen, geht es auf gleichem Weg zurück zur ersten Infotafel und von dort mit dem Eselssteig weiter, der steil nach unten zu den Weinbergen führt. Ein kleines Türchen bringt einen schließlich zur Weinlage „Zeiler Kapellenberg“ und zum Ortsteil Schmachtenberg.

In den Weinbergen

Durch das Dorf geht es nun wieder nach unten nach Zeil. Am Schützenberg entlang, durch den alten Friedhof (die Kreuzigungsgruppe aus dem 17. Jhd. und die kleine Kapelle aus dem 15. Jhd. sind durchaus einen Blick wert) und über die Altach. Die Lange Gasse führt einen dann zurück zum Marktplatz und dem Startpunkt der Wanderung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.