Auf romantischen Pfaden durch den Banzer Wald

Eine kleine Rundwanderung auf teilweise traumhaften Pfaden durch den Wald oberhalb von Kloster Banz. Wer Steigerwald und Haßberge überwiegend mit den breiten, gekiesten Forstautobahnen in Verbindung setzt, wird hier eine angenehme Wanderabwechslung finden.

Kurzinfo:

  • Parkplatz: an der Verbindungsstraße zwischen Altenbanz und dem Forsthaus Banz (teilw. als Herzogstraße bezeichnet)
  • Länge: 8km
  • Dauer: 3h
  • Höhenunterschied: 180m
  • Wegmarkierung: bis Stage 10 die „15“, später blauer Querstrich
  • Caches ohne Umweg: Multi Auf romantischen Pfaden durch den Banzer Wald

Hat man den Parkplatz erreicht (war haben die kürzere Anfahrt über Altenbanz gewählt), ist man auch schon mitten drin im Laubwald und am Startpunkt des Wandermultis. Hier zweigt gleich der Carlspfad vom Forstweg ab und führt einen, fast schon mit Trailcharakter, immer tiefer in den Wald.

Die Wegfindung ist kein Problem, immer der „15“ von Stage zu Stage folgen und die romantischen Pfade genießen. Diesem Weg folgt man, bis man auf eine größere Wegkreuzung mitten im Wald trifft. Auch hier wählt man die „15“ und nimmt den gekiesten Weg Richtung Norden. Nach ca. 500m zweigt links der Maximilianweg ab und erneut geht es auf wildromantischen Pfaden weiter durch den Banzer Wald.

Gute 2km kann man das nun genießen bevor man am Pflockers Kreuz wieder auf die größeren Wanderwege trifft.
Rechts vom Kreuz verläuft gleich ein Weg ziemlich gerade nach unten, der wieder auf einen gekiesten Wanderweg führt. Die „15“ biegt nun bald ab, für unsere Tour hält man sich im weiteren Verlauf nun mit dem blauen Querstrich links, auch am Waldrand geht es statt nach Altenbanz erneut links wieder in den Wald. Der blaue Querstrich verläuft kurz darauf in einer Rechtskurve bergan, während ein zunächst gut begehbarer Weg geradeaus läuft. Wir entschieden uns für geradeaus, was zu hüfthohen Brennnesseln führte, also jeder wie er mag, man kommt immer am gleichen Weg heraus, der einen wieder zum Parkplatz zurückbringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.